Tag Archives: frosting

Frosting Teil 1

24 Apr

Ab sofort ist Frosting mein neuer Freund! Das Fondant hat mich zu oft in den Wahnsinn getrieben. Es muss deshalb vorerst unter Verschluss und ich schmücke meine Kuchen mit Buttercreme und Co (und ärgere mich nicht mehr).

Mit der Petal (Blütenblatt) Technik könnt ihr euren Kuchen schnell und einfach verschönern: Frostingkleckse in einer Reihe auf den Kuchen geben, mit einem kleinen Spatel verschmieren und das solange wiederholen bis der Kuchen umrundet ist.

Petal TechnikEin sehr gutes Turtorial gibt es auf mycakeschool.com. Und hier ist mein kleiner hellgrüner Petal Cake. Ein Schokoladenkuchen mit Oreo Cookie Frosting innen  und Frischkäse Weiße Schokolade Frosting außen.

Petal CakeHier noch ein besonders schöner Kuchen von Glorious Treats

Petal effect cakeUnd zum Schluss ein Petal Cake im Ombre Style von I Heart Baking

cake_purpleOmbrePetal_DSC_1671

Lerntag

28 Feb

Banoffee Cupcakes

Es ist Klausurenzeit und in nicht einmal mehr zwei Wochen schreibe ich meine hoffentlich letzte Klausur. Mixer und Backbuch müssen deshalb ihre Tage ohne mich verbringen und mir bleibt nur die Erinnerung an die wunderbaren Zeiten unbeschwerten Backvergnügens.

Zuletzt habe ich mich an Banoffee Cupcakes versucht. Das sind Vanille Cupcakes mit Schokoladenstückchen, einer Bananen Karamel Creme und einem Bananen Frischkäse Frosting. Ich kann verstehen, wenn man dieser Kreation zuerst misstrauisch gegenüber steht. Auch für mich qualifiert sich kaum eine Backware als ernsthafter Kuchen, wenn sie nicht einen Mindest- Schokoanteil von 60% besitzt. Aber das Misstrauen war völlig unangebracht. Es hat nicht lange gedauert und ich konnte in einen äußerst leckeren Cupcake beißen.

Das Rezept für die kleinen Bananen Kuchen habe ich auf Christina´s Catchy Cakes . Falls ihr kein Dulce de Leche zur Hand habt (ich habe diverse Supermärkte vergeblich durchforstet) könnt ihr einfach die Banane mit etwas Karamel mischen. Das hat sehr gut geklappt. Ihr könnt die Dulce de Leche aber auch relativ einfach aus Kondensmilch selber herstellen.

Banane Auf!

Sonntagskuchen

25 Feb

DSCN0124Heute Nachmittag kam die liebe Familie zu Besuch. Ich habe einen Schokoladenkuchen gebacken und mich ein wenig im Piping geübt. Piping heist, dass mit Frosting oder Royal Icing Dekorationen mit Hilfe von Tüllen und Spritzbeutel auf den Kuchen gebracht werden. Den Schokoladenkuchen habe ich mit Frischkäse- Weißem Schokoladen Frosting bestrichen, dass ich auch für das Piping benutzt habe. Das Frosting hat zwei Farben, weil ich einmal Himbeeren untergemischt habe. Leider gab es bei dieser Kuchendekoration zwei generelle Probleme:

  1. Das Frosting hat nicht ganz so gut gedeckt und deshalb war der dunkle Kuchen an manchen Stellen zu sehen. Das lag auch daran, dass die einzelnen Kuchenscheiben ein wenig unterschiedlich groß waren und deshalb manche Stellen etwas weiter vorstanden. Dort war das Frosting nicht so dick und der Kuchen blitzte durch.
  2. Ich habe einfach freihändig drauf losgepiped. Das hat mir viel Spaß gemacht aber deshalb sind die Bögen nicht so regelmäßig geworden und an manchen Stellen geht das Muster nicht auf.

An diesem Kuchen habe ich das Piping gleich zweimal geübt, weil mir der erste Versuch nicht ganz so gut gefallen hat. Beim ersten Mal hat folgendes nicht so gut geklappt:

  1. Das Frosting hatte nicht die richtige Konsistenz. Es war zu kalt und deshalb sehr klebrig. Das hat es sehr schwer gemacht eine schöne glatte Oberfläche auf dem Kuchen zu bekommen.
  2. Auf Grund der falschen Temperatur des Frostings  ist der „Frosting Faden“ während des Pipings leider öfter abgerissen.
  3. Ich habe eine Wilton Lochtülle Nummer sechs verwendet die etwas zu weit war.

Piping

Piping

Der zweite Versuch sah meiner Meinung nach besser aus was vor allem an der schöneren Frostingoberfläche lag. Beim Frosten ist die Temperatur des Frosting sehr wichtig wie ich jetzt weiß. Das Frosting darf nicht zu warm und dünn flüssig sein, weil es dann vom Kuchen läuft. Wenn es aber zu kalt ist wird es sehr fest und klebrig und lässt sich nicht mehr gut verteilen.

Piping

Piping

Ich habe zwei verschiedene Tüllen verwendet. Einmal die Lochtülle mit der ich die Bögen und kleinen Kringel gepiped habe und eine Sterntülle für die Muschel Bordüre oben und unten und für die drei kleinen Rosen.

Beim Piping muss man schnell sein, weil durch die Wärme der Hand das Frosting schnell zu warm wird und dann auf dem Kuchen verläuft.  Es war für mich am Anfang schwer das richtige Verhältnis zwischen Druck und Bewegung zu finden. Nach etwas Übung ging es aber ganz gut. Das war besonders wichtig für die Bögen und die Bordüren, damit sie schön gleichmäßig aussehen.

Und nun das Wichtigste: Der Kuchen wurde einmal für eine Kerze gehalten hat aber ansonsten gut gefallen. Als ich einmal angefangen hatte zu essen gab es kein Halten mehr, deshalb gibt es kein Bild vom angeschnittenen Kuchen.

Rosa Cupcakes

28 Jan

Juchhu, endlich habe ich wieder gebacken und es sind Schokoladen Cupcakes mit Weißem Schokolade- Himbeer- Frischkäse Frosting geworden. Damit es nicht langweilig aussieht habe ich die Cupcakes mit 4 verschiedenen Frostinghäubchen bedeckt und natürlich nicht an der Dekoration gespart.

Für die einfachste Frostingdecke braucht ihr nur ein Messer.  Einen Klecks Frosting mit dem Messer so verteilen, dass es euch gefällt. Darauf noch ein paar Perlen oder Streussel streuen und schon ist es absolut niedlich.

Rosa Cupcake

Für die anderen Häubchen habe ich immer einen Spritzbeutel mit verschiedenen Tüllen verwendet.

P1000155

Rosa Cupcakes

Rosa Cupcakes

Et Voilà! Es ist doch eine hübsche Meute geworden.

Rosa Cupcakes

Rosa Cupcakes

Monster Cupcakes

12 Jan

Es kommt zwar etwas verspätet aber trotzdem ganz herzlich: Alles Gute für das neue Jahr!

Nach einer kleinen Backpause über Weihnachten wollte ich am Freitag einer Herrenrunde mit etwas Kuchen eine Freude machen. Das war gar nicht so leicht, weil ich lange gegrübelt habe wie so ein maskuliner Kuchen aussehen könnte. Zum Glück ist mir irgendwann eingefallen, dass ich schon einmal Bilder von Monster Cupcakes gepostet habe und von denen habe ich mir einfach etwas abgeguckt.

Ihr braucht:

  1. Cupcakes
  2. Frosting
  3. Mini Schokoküsse
  4. Streussel
  5. Pippingbag und zwei Lochtüllen(3mm und 12mm)

So habe ich das gemacht:

  1. Schokocupcakes backen und Frosting herstellen (ich habe ein Frischkäse- Weiße Schokolade- Frosting gemacht)
  2. Für die Monster Augen: Zwei kleine Tupfen Frosting mit der 3mm Lochtülle auf den Schokokuss spritzen und zwei Konfetti Streussel darauf drücken
  3. Für den Mund: Mit der Tülle und dem Frosting eine Linie zeichnen.
  4. Für die Haare: Mit dem Frosting einen kleinen Wirbel auf den Kopf spritzen und Streussel darauf streuen
  5. Mit der großen Tülle das Frosting auf den Cupcake auftragen und den Monster Schokokuss darauf drücken. Noch ein paar Streussel auf den Cupcake rieseln. Tata fertig!

Leider haben nicht alles Schokoküsse den Backabend überlebt. Ein Krähe ist in die Küche geflogen und hat sie gestohlen. Aus diesem Grund konnte ich drei Cupcakes nur mit Streusseln dekoriert. Allerdings habe ich ganz viele verschiedene Streussel und noch einige Liebesperlen dafür verwendet. Ich finde, dass das sehr süß aussieht. Leider stammt diese Idee auch nicht von mir, sondern ich habe sie von einem Teilnehmer aus dem Keks Workshop abgeschaut.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

MonsterCupCakesMonsterCupCakes

MonsterCupCakes

MonsterCupCakesMonsterCupCakes