Wie die Schneeflocke auf den Keks kam

9 Dez

An diesem verschneiten zweiten Advent habe ich den Nachmittag auf dem Weihnachtsmarkt vertrödelt. Fast die ganze Zeit hat es geschneit und deshalb habe ich gleich als ich nach Hause kam noch einige Kekse mit Schneeflocken verziert.

Und so habe ich das gemacht:

schneeflockenIhr seht es sind nur Linien und ein paar Punkte. Auch kleine Kreise und Schnörkel sehen schön aus. Probiert einfach aus was euch am besten gefällt. Und natürlich ist jede Schneeflocke einzigartig.Für den letzten Schliff habe ich dann noch eine kleine Perle in die Mitte gelegt und die Umrandung nachgezeichnet.

Schneeflocke

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Advertisements

2 Antworten to “Wie die Schneeflocke auf den Keks kam”

  1. Carmen 19. Dezember 2012 um 00:27 #

    Sieht toll aus! Wie alle Deine kleinen Kunstwerke!

    • weddingcakeberlin 21. Dezember 2012 um 10:23 #

      Vielen Dank liebe Carmen! Freue mich sehr, dass dir die Kekse gefallen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: