I Love You Mini Cake

10 Feb

I Love You Mini Cake

Vor einigen Wochen habe ich auf halfbaked einen tollen Valentinstag Kuchen gesehen. Mit hat er so gut gefallen, weil er ein schlichtes Design hat und irgendwie nach Berlin aussieht. Ich habe ihn in Miniklein kopiert und bin wirklich zufrieden. Mit dem Fondant musste ich wieder etwas kämpfen aber ich habe mich einfach dazu entschlossen das zu meinem Markenzeichen zu machen. Den kleinen Kuchen habe ich sofort aufgegessen nachdem das letzte Bild geknipst war und ich möchte dazu aufrufen dieses Jahr zum Valentinstag zu allererst einmal sich selber etwas Gutes zu tun. An die anderen denken wir doch sowieso sonst immer zuerst.

Für den Kuchen braucht ihr Folgendes:

I Love You Mini CakeDas Fondant habe ich gut verpackt, damit es nicht austrocknet und ich habe letztlich nur zwei Stücken von dem Kuchen verwendet. Im Spritzbeutel ist weißes Schokolade- Frischkäse- Frosting.

Zuerst habe ich die Kuchenstücke übereinander gelegt und mit einem Messer rund geschnitten, damit der Kuchen eine schöne Form hat. Dann habe ich zwischen den Kuchenscheiben und auf dem Kuchen das Frosting verteilt. Werft die Kuchenkrümel nicht weg sondern hebt sie euch für Cakepops auf!

I Love You Mini Cake

Danach habe ich den Kuchen kurz gekühlt und mit weißem Fondant gedeckt. Damit das Fondant nicht zu sehr klebt habe ich Stärke auf meine Rolle und die Arbeitsfläche gestreut.

I Love You Mini CakeEndlich konnte ich mal das schwarze Fondant benutzen. Auch hier habe ich zum Ausrollen Stärke verwendet, die man zum Schluss mit einem trockenen Papiertuch wieder vom Fondant wischen kann.

Der tollste Trick kommt aber jetzt: Zum Ausstechen der kleinen Punkte habe ich einfach die Spitze einer meiner Tüllen verwendet. das habe ich mal in einem anderen Tutorial gesehen. Es funktioniert richtig gut und sollte doch einmal etwas kleben bleiben könnt ihr es mit einem Holzstäbchen heraus piecksen.

Mit ganz wenig Wasser habe ich die Punkte nass gemacht und auf das Fondant geklebt. Es geht leichter, wenn ihr die Punkte erst etwas trocknen lasst. Achtung mein schwarzes Fondant hat abgefärbt, so dass ich die Punkte auf dem Fondant nicht mehr verschieben konnte ohne schwarze Flecken zu hinterlassen.

I Love You Mini CakeDann habe ich die Buchstaben aus dem Fondant geschnitten. Mit dem Messer ging es schon irgendwie aber viel leichter wird es mit Buchstaben Cuttern.

I Love You Mini Cake

Dann noch ganz schnell das kleine Herz aus dem rosa Fondant ausstechen und endlich war der kleine Kuchen fertig!

I Love You Mini Cake

About these ads

8 Antworten zu “I Love You Mini Cake”

  1. Persis 12. Februar 2013 um 23:11 #

    Das Toertchen ist ja oberniedlich :) In was fuer einer Form hast Du es gebacken? Das kleinste, was ich habe, ist eine 12er Springform, und selbst die ist mir manchmal zu gross, wenn zu viel Creme zwischen den Schichten steckt *lach*

    • weddingcakeberlin 13. Februar 2013 um 13:18 #

      Liebe Persis, freue mich sehr, dass dir das Törtchen gefällt. Ich habe dafür einfach einen Cupcake in Scheiben geschnitten. Du könntest vielleicht etwas Teig in deiner 12er Form backen und dann mit einem Förmchen Kreise ausstechen. Viele Grüße
      Christiane

      • Persis 18. Februar 2013 um 22:25 #

        Danke fuer Deine Antwort, die ich erst jetzt sehe! Diese Sprechblase oben rechts in der WordPress-Leiste hat sie mir nicht angezeigt.
        Oho, da steckt ein Cupcake drunter! Ich habe meine ersten Fondant-Gehversuche damals an einem Muffin ausprobiert, was voellig in die Hose ging. Aber vielleicht ist die Zeit reif fuer Versuch Nummer 2 :)

      • weddingcakeberlin 18. Februar 2013 um 23:06 #

        Hallo liebe Persis, im Törtchen versteckt sich kein kompletter Cupcake. Ich habe 2 Scheiben vom Cupcake gestapelt und diese kleine Torte dann mit Fondant gedeckt. Ich stelle es mir sehr schwierig vor einen gewölbten Muffin oder Cupcake in Fondant zu hüllen. Ich würde auf jeden Fall alle Wölbungen wegschneiden. Das klingt jetzt aber sehr chirurgisch! Bin schon sehr gespannt auf deinen 2. Versuch. Viele Grüße
        Christiane

  2. Christina 17. Februar 2013 um 12:51 #

    Ich beneide ja alle, die so toll mit Fondant umgehen können, mir geht das leider ziemlich ab.
    Liebe Grüße!

    • weddingcakeberlin 17. Februar 2013 um 12:59 #

      Ich freue mich sehr über dein Lob aber ich muss gestehen, dass ich schon öfter am Fondant verzweifelt bin. Immer einfach weiter probieren. Viele liebe Grüße

  3. mjammjamfieber 19. Februar 2013 um 10:25 #

    Uiii der gefällt mir :) soo süß!!!
    Hast du das Törtchen noch mit etwas eingetsrichen, bevor der Fondant draufkam?
    Lg Vany

    • weddingcakeberlin 19. Februar 2013 um 12:50 #

      Liebe Vany, ich habe das Törtchen von außen mit Frosting bestrichen, damit das Fondant gut hält. Freue mich sehr, dass dir der Minikuchen gefällt. Viele Grüße
      Christiane

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: